Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.1997 - 

Pipeline

Erste CHRP-Tests vielversprechend

Einen wahren Geschwindigkeitsrausch bescheinigen Tester der CW-Schwesterpublikation "Macworld" einem Prototypen von Motorolas Common-Hardware-Reference-Platform-(CHRP-)Rechnern. Im Test war das Motherboard (Codename "Viper") mit einer G3-Power-PC-CPU bestückt. Der Chip war mit 266 Megahertz getaktet, der Systembus mit 66 Megahertz. Mit einer ersten speziell angepaßten Version von Mac-OS 7.6 war der Rechner bei Fließkomma-Berechnungen 20 Prozent schneller als der 250-Megahertz-"Powertower-Pro" von Power Computing. Die ersten CHRP-Seriengeräte will Motorola im Sommer 1997 auf den Markt bringen. Diese dürften allerdings noch mit der Power-PC-CPU "604" ausgerüstet sein.