Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1994

Erste konkrete Massnahmen Die EU-Staatschefs reagieren positiv auf Bangemann-Papier

BRUESSEL (IDG) - "Sehr positiv" auf den Report der Bangemann-Gruppe reagiert haben die zwoelf Staatschefs der europaeischen Union waehrend des EU-Gipfels in Korfu. Die Analyse, zu der verschiedene hochrangige Manager aus der IT-Industrie beitrugen, fordert eine schnellere Deregulierung des Telekommunikationssektors in Europa.

In Anerkennung der "Wichtigkeit und Komplexitaet" der heraufdaemmernden Informationsgesellschaft einigten sich die zwoelf Staatschefs darauf, eine Arbeitsgruppe einzurichten. Sie soll sicherstellen, dass Regierung und Industrie ihre Beitraege fuer die "Information Society" koordinieren. Einem offiziellen EU-Vertreter zufolge verlange eine solche Gesellschaft gleichzeitig nach "groesserer Liberalitaet und nach besserer Interoperabilitaet".

In einem gemeinsamen Kommunique, das am Ende des Korfu-Gipfels veroeffentlich wurde, erklaerten die EU-Chefs, "die Gemeinschaft und ihre Mitgliedstaaten muessen diese Entwicklung unterstuetzen, indem sie ein klares und stabiles Regelwerk schaffen ... und ein Beispiel fuer die Bereiche geben, die unter ihre Schirmherrschaft fallen".

Aufgrund der positiven Reaktion wird die EU-Kommission beginnen, die Schlussfolgerungen der Bangemann-Gruppe umzusetzen. Zunaechst sollen die Copyright-Regelungen und die Datensicherheitsstandards ueberprueft werden.