Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1980 - 

ICL (Switzerland):

Erste ME29 für Brauerei Schützengarten

ST. GALLEN (sg) - Einen Schritt in Richtung "gesicherte Informationsverarbeitung der 80er Jahre" unternahm die Brauerei Schützengarten AG in St. Gallen. Das traditionsreiche, über 200 Jahre bestehende Unternehmen bestellte bei ICL (Switzerland) eine größere Konfiguration der erst vor kurzem neu auf den Markt gebrachten modularen Systeme. Dieses ist der erste Auftrag über eine ME29 in der Schweiz.

Die Brauerei will bis zum Jahre 1981 sämtliche kommerziellen Bereiche und anschließend das Finanzwesen über die EDV-Anlage abwickeln. Die Firma strebt ein Gesamtkonzept an.

Das System ME29 soll nicht nur die verschiedensten Funktionen der heute in Betracht gezogenen Anwendungen ausfüllen, sondern darüber hinaus die Aufgaben, die zweifellos in den nächsten zehn Jahren auf die Brauerei zukommen, bewältigen helfen. Mit einem jährlichen Bierausstoß von rund 130 000 Hektolitern nimmt die Brauerei einen vorderen Platz unter den schweizerischen Brauereien ein. Das Unternehmen beliefert mit seinen 120 Mitarbeitern die Kunden mit verschiedenen Biersorten und zahlreichen alkoholfreien Erfrischungs-Getränken.