Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.1982

Erste Möglichkeiten

MÜNCHEN (je) - Seit Anfang dieses Jahres liefert die Münchner Siemens AG für ihr Datenbanksystem "Sesam" (BS2000) das Zusatzprodukt Sesam-DCN aus. Der Produktname leitet sich aus "Sesam-Database-in-

Computer-Networks" ab. Mit Sesam-DCN demonstrierte Siemens auf der

diesjährigen Hannover-Messe die Verwaltung und Verarbeitung von verteilten Datenbanken in homogenen und heterogenen Rechnernetzen.

Sesam-DCN - das räumen die Münchner ein - eröffnet "erste Möglichkeiten der verteilten Datenbankverarbeitung (distributed database

processing)". Immerhin haben nach Darstellung von Siemens die ersten

Erfahrungen gezeigt, daß eine Implementierung von Sesam-DCN keine

sonderlichen Schwierigkeiten bereitet. Günther Keil erläutert in seinem

Beitrag das Konzept des Zugriffs auf verteilte Sesam-Datenbanken auf der Basis eines mit BS2000 und "Transdata" zu realisierenden Rechnerverbundes.