Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1982

Erste Produkte Im CHMOS-Prozeß

MÜNCHEN (pi) - Die beiden Einchip-Mikrocomputer 80C51 und 80C49 von Intel sind die beiden ersten Produkte, die nach Angaben des Unternehmens in dem neuentwickelten CHMOS-Fertigungsprozeß hergestellt werden.

Bereits im Jahre 1984 sollen Intel zufolge mehr als die Hälfte aller neuen Intel-Produkte in CHMOS gefertigt sein, da diese Technologie LST-Komplexität mit geringerem Leistungsverbrauch verbinde. Die Kanallängen in CHMOS betragen weniger als drei Mikrometer. Da CHMOS die Vorteile des NMOS-Prozesses (HMOS II) mit denen der komplementären MOS-Technologie (CMOS) vereine, vermeide das neue Herstellungsverfahren die Nachteile des konventionellen CMOS wie geringe Komplexität und relativ langsame Funktionsgeschwindigkeiten.

Informationen: Intel Semiconductor GmbH, Postfach 201 306, Seidlstraße 27, 8000 München 2, Tel.: 089/53 89-1