Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.08.1990

Erste Schritte in die Freiheit

Irgendwie muß Sand ins Getriebe von Big Blues PR-Maschinerie gekommen sein. Gerade die bisher so braven und zufriedenen /3x-Anwender beginnen aufmüpfig zu werden. Aus für VBs unbegreiflichen Gründen scheinen sie sich überhaupt nicht für SM-Visonen zu interessieren. Statt dessen insistieren sie darauf, daß die ihnen zugedachte AS/400, schlicht zu teuer sei und der Umstieg zu aufwendig.

An diesem Punkt würde ein Informations-Manager aus der Mainframe-Welt in intensive Verhandlungen mit seinem IBM-VB einsteigen. Anders die kühl kalkulierenden Mittelständler: Wenn schon umsteigen, so fragen sie sich, warum dann nicht gleich in Richtung Unix, wo der Hersteller-Wettbewerb für Auswahl und erschwingliche Preise sorgt.

Ein Problem waren bisher allerdings die Software-Häuser. Ohne deren RPG-Programme lief bei den /36-Anwendern nichts. Aber auch dort geht inzwischen der Virus der offenen Systeme um, denn die Softwerker müssen ebenso sparen und an die Zukunft denken wie ihre Kunden. Vorsichtig - um Big Blue nicht allzusehr zu verärgern - beginnen sie daher, die Anwender bei ihrem Umstieg in die offene Unix- Welt zu unterstützen - erste ermutigende Anzeichen für eine Emanzipation von Big Blue. gfh