Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.1994

Erster Distributor in Japan benannt Sun will die Abteilung fuer Halbleiter auch ausgliedern

MUENCHEN (CW) - Eine weitere Ausgliederung einer Division plant die Sun Microsystems Computer Corp. (SMCC) mit der Verselbstaendigung der Sparc Technology Business (STB) fuer das Fruehjahr 1994.

Der unter Leitung von Chet Silvestri stehende Halbleitergeschaeftsbereich streckt zunaechst in Japan erste Fuehler nach unabhaengigen Distributoren fuer die Sparc-Produkte aus. Fuer das Land der untergehenden Sonne wurde die Mitsui & Company Ltd. als erste Verkaufsvertretung gewonnen.

Das Angebot von Mitsui wird CPUs, CPU-Module, ASICs und die Sparc- engine-Boards umfassen. Haupteinsatzgebiete fuer die STB-Produkte in Japan sind Drucker, rechenintensive und industrielle Anwendungen sowie der Netzwerksektor. Mitsui wird den Verkauf der Sparc-Produkte im ersten Vierteljahr 1994 aufnehmen.

Von der deutschen Sun Microsystems GmbH war zu erfahren, dass die Ausgliederung der STB-Division beschlossene Sache sei. Zwar stehe ein Zeitpunkt noch nicht fest, jedoch rechne man damit, dass innerhalb der ersten drei Monate 1994 die Entscheidung perfekt sei. Moegliche deutsche Distributoren fuer die Sparc-Produkte konnten nicht benannt werden. Momentan laufen alle Anfragen nach den Komponenten ueber die GmbH beziehungsweise ueber die Hersteller der einzelnen Sparc-Bausteine, beispielsweise Texas Instruments oder Fujitsu, die jedoch nicht das ganze Produktspektrum anbieten.