Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.12.1981

Erster Nichtamerikaner in IBM-Führungsspitze

STUTTGART (VWD) - Jacques G. Maisonrouge, Senior Vice President der IBM Corporation und Chairman der IBM World Trade Corporation ist zum Mitglied des Corporated Management Committee sowie des Corporate Office der IBM Corporation ernannt worden. Damit wurde zum ersten Mal ein nichtamerikanischer Manager in die wichtigsten Führungsgremien der IBM Corp. berufen.

Das Corporate Management Committee beschließt unternehmensweite Zielsetzungen, Grundsätze und Führungsstrukturen, es ordnet Aufgaben zu, verabschiedet Pläne und überwacht die Geschäftsentwicklung. Das Corporate Office trifft Entscheidungen über die laufenden Geschäfte der IBM. Ihm gehören Frank T. Cary, Chairman of the Board John R. Opel, President und Chief Executive Officer, sowie die IBM Senior Vice Presidents George B. Beitzel, Dean R. McKay und Paul J. Rizzo und jetzt J. G. Maisonrouge an. Er bleibt Chairman der IBM World Trade Corporation und Mitglied des Board of Directors der IBM World Trade Europe/Middle East/Africa Corporation und der IBM Europa S. A.

Kaspar V. Cassani, IBM Senior Vice President, wurde Nachfolger von J. G. Maisonrouge als Chairman und Chief Executive Officer der IBM World Trade Europe/Middle East/Africa Corporation sowie als President der IBM Europe S. A. Cassani ist Schweizer und war bisher Administrateur, Directeur General der IBM Europe. Cassani begann seine Laufbahn bei der IBM Schweiz. Bei der IBM Deutschland GmbH ist er Aufsichtsratsvorsitzender.