Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.1979 - 

DIE ZEIT: "Computermannschaften sind mächtiger als Fluglotsen."

Erster Streik von EDV-Personal in der Bundesrepublik

DÜSSELDORF (bi) - Der erste Arbeitskampf von Personal eines Rechenzentrums in der Bundesrepublik wurde bereits nach drei Tagen beendet. Die Mannschaft des RZ der Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz in Düsseldorf erkämpfte zwei zusätzliche Freischichten. Die Rentenauszahlung wird sich nicht verzögern.

Der Tarifvertrag war ordnungsgemäß von der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) gekündigt worden. Die Hamburger Wochenzeitung "DIE ZEIT" hält diesen Arbeitskampf jedoch nicht für einen "alltäglichen" Arbeitskampf, nach dem einfach zur Tagesordnung übergegangen werden kann. Sie fährt zum Vergleich den Fluglotsenstreik an, aber "selbst dieser Vergleich hinkt, denn die Computermannschaften sind mächtiger als Fluglotsen". Die Zeitung warnt vor einem "grenzenlosen Machtzuwachs einer Spezialistengruppe". "Die Einheit im Denken und das unter Elektronikern verbreitete Gefühl, die Avantgarde einer neuen zukunftsweisenden Technologie zu sein, könne durchaus auch einmal zu abgestimmtem Verhalten führen".

Der Kommentar zu dem Arbeitskampf schließt mit dem Wunsch: "Mit dem Grad der Unverzichtbarkeit müssen bei Spezialisten deshalb Skrupel wachsen, ihre Forderungen mit den Mitteln des Arbeitskampfes durchzusetzen. Gegen die Versuchung, ihre Macht zu mißbrauchen, hilft eine neue Arbeitsethik, nur vergleichbar dem Eid des Hippokrates der Ärzte."