Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.2000 - 

Trojaner kann PDA-Programme löschen

Erster Virus für Palm aufgetaucht

MÜNCHEN (CW) - Die Palm-PDAs waren bisher für ihr robustes und zuverlässiges Betriebsverhalten berühmt. Damit könnte nun Schluss sein. Erstmals ist ein Virus bekannt geworden, der sein Unwesen auf den Mini-Computern treibt.

Das zerstörerische Programm kommt in der Gestalt einer kostenlosen Spielesoftware daher. Statt der Gameboy-Emulation "LLC Liberty" haben viele ahnungslose Anwender allerdings den Virus "Liberty Crack" installiert, der in der Lage ist, alle installierten Programme auf einem Gerät mit Palm-OS zu löschen.

Experten gehen davon aus, dass dies erst der Anfang einer neuen Virenbedrohung darstellt. Die Hersteller von Antiviren-Software Symantec und McAfee haben diese Entwicklung bereits seit längerem vorhergesagt. McAfee bietet seit kurzem mit "Virus Scan for Handheld" bereits Software zum Schutz vor PDA-Viren für verschiedene Betriebssysteme an.

Das Scannen von Kleingeräten dürfte aber keineswegs so einfach zu implementieren sein wie bei PCs. Zum einen würde die zumeist ohnehin geringe Prozessorleistung durch eine Virenüberwachung weiter reduziert. Außerdem dürften Signaturdateien den Rahmen des teils sehr geringen Speicherplatzes sprengen.