Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.2016 - 

Weltpremiere Drobo 5C

Erstes 5-Bay-NAS mit USB-Typ-C-Anschluss

Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Das Drobo 5C ist ein preiswertes NAS-System, das fünf Festplatten oder SSDs aufnehmen kann und bereits mit dem neuen Anschluss USB Typ C ausgestattet ist.

Der kalifornische NAS-Hersteller Drobo hat mit dem Drobo 5C ein neues 5-Bay-Speicher-Array vorgestellt, das bis zu 64 TByte Daten verwalten kann. Nach Angaben des Unternehmens ist es außerdem das erste Modell weltweit, das mit einem USB-Typ-C-Anschluss ausgestattet ist.

Drobo 5C
Drobo 5C
Foto: Drobo

USB Typ C ist ein neuer Standard, bei dem die Stecker erstmals punktsymmetrisch sind. Das heißt, der Anwender kann den Stecker nicht mehr versehentlich falsch herum einstecken. Bislang sind allerdings erst wenige Endgeräte wie das MacBook von Apple und das Chromebook Pixel 2 von Google damit von Haus aus ausgestattet.

Schutz vor Datenausfall bei Stromverlust

Das Drobo 5C basiert auf der BeyondRaid-Technik des Herstellers. Dadurch sind die Daten auf den integrierten Festplatten vor plötzlichem Stromausfall und Datenverlust geschützt, während das System gleichzeitig eine erweiterte Selbstheilung unterstützt. Das Drobo 5C kann außerdem ein zweites Volume und ein bootfähiges Backup erstellen, so dass auch das Computerbetriebssystem und alle Anwendungsdateien geschützt sind.

Das nur 150 x 185 x 262 mm große NAS unterstützt Thin Provisioning sowie Hot Swapping und kann bis zu fünf 3,5-Zoll-Laufwerke (Festplatten oder SSDs) beliebiger Hersteller aufnehmen. Es ist ab sofort erhältlich und kostet 399 Euro (UVP).

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!