Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1999 - 

Erstes Gerät mit Symbians Epoc-Betriebssystem

Erstes Gerät mit Symbians Epoc-Betriebssystem Ericsson präsentiert Handheld MC 218

MÜNCHEN (CW) - Symbian, das Joint-venture von Psion, Ericsson, Motorola und Nokia, trägt erste Früchte. Mit dem "MC 218" stellt Ericsson den ersten Handheld-PC vor, der mit dem modifizierten Betriebssystem "Epoc" arbeitet.

Mit dem MC 218 können Anwender E-Mails, Fax- und Short- Messaging-Service- (SMS-) Nachrichten verschicken. Außerdem enthält das Betriebssystem einen Internet-Browser. Die Datenkommunikation funktioniert über ein eingebautes Infrarotmodem, das eine schnurlose Verbindung zu einem GSM- Mobiltelefon aufbauen kann. Laut Herstellerangaben eignen sich die 600er, 700er und 800er Serien der Ericsson-Handies für die Zusammenarbeit mit dem MC 218.

An Software bringt der Kleinrechner neben einem Büropaket mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Datenbank ein Postkartenprogramm mit, mit dem Anwender Texte, Bilder und Zeichnungen versenden können. Außerdem mit dabei: ein Zeichenprogramm und eine Aufzeichnungssoftware für Sprachnachrichten.

Ab Mitte 1999 soll der Handheld-PC in die Serienfertigung gehen. Ein Preis steht noch nicht fest.