Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.2014 - 

Lumia 535

Erstes Microsoft-Smartphone ist groß und günstig

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Es hatte sich in der vergangenen Woche bereits angedeutet, jetzt ist das Lumia 535 von Microsoft auch ganz offiziell. Heute morgen hat der Windows-Konzern sein erstes eigenes Smartphone nach der Nokia-Übernahme vorgestellt.

Das Microsoft Lumia 535 platziert sich rein von der Modellnummer zwischen dem im Juli vorgestellten Einsteiger-Smartphone Lumia 530 und dem Lumia 630, bietet im Vergleich zu letzterem aber sogar stellenweise bessere Hardware.

Das Lumia 535 ist mit einem Snapdragon 200 mit vier auf 1,2 GHz getakteten Kernen und 1 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Der interne Speicher beläuft sich auf 8 GB und kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Das 5 Zoll große Display löst mit 960 x 540 Pixel auf und ist mit Gorilla Glass 3 gegen Kratzer geschützt. Die Hauptkamera mit LED-Blitz löst mit 5 Megapixel auf und hat eine Blendenöffnung von f/2.4, die Frontkamera – die auch im Lumia 730 steckt – löst indes ebenfalls mit 5 Megapixel auf und soll sich dank der Weitwinkellinse besonders gut für Selfies eignen. Der 1.950-mAh-Akku lässt sich entnehmen und austauschen. Den Zugang ins LTE-Netz ermöglicht das preiswerte Lumia 535 nicht, dafür aber ins 3G-Netz sowie ins heimische WLAN.

Das Microsoft Lumia 535 wird ab Werk mit dem Denim-Update für Windows Phone 8.1 ausgeliefert und ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich: Neben Schwarz, Weiß, Dunkelgrau, Orange und Grün feiert auch Cyan ein Comeback. Das Gerät wird noch ab diesem Monat in Deutschland erhältlich sein und 119 Euro kosten. Die ebenfalls angekündigte Dual-SIM-Ausführung des Lumia 535 wird es hierzulande nicht geben.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!