Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.09.2014 - 

Sprachassistent

Erstes Update für Windows Phone 8.1 bringt Cortana in weitere Länder

Microsoft hat Details zum ersten großen Update für Windows Phone 8.1 bekannt gegeben. Das Update, dessen Auslieferung derzeit vorbereitet wird, bringt eine Menge Änderungen mit sich. Die Sprachassistentin Cortana wird internationaler.
Cortana (Xiao Na) hat jetzt auch Mandarin gelernt.
Cortana (Xiao Na) hat jetzt auch Mandarin gelernt.
Foto: Microsoft

Cortana, das Siri-Pendant von Microsoft, ist bisher nur in den USA in vollem Umfang nutzbar. Mit dem Update für Windows Phone 8.1 kommen auch die Anwender in Großbritannien und China in den Genuss der Sprachassistentin, zumindest als Beta-Version. Cortana wird auch noch in drei weiteren Ländern Einzug halten, nämlich in Kanada, Indien und Australien. Dort allerdings befindet sich der Dienst sogar noch im Alpha-Stadium. Wann Cortana auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Die Kachel-Oberfläche bekommt die Möglichkeit, mehrere Kacheln zu stapeln und als Ordner abzulegen. Die Ordner können benannt werden und sind in der Größe veränderbar. Einmal angeklickt, öffnet sich der Inhalt und zeigt die enthaltenen Kacheln an. Das geht deutlich intuitiver und flüssiger als bei der bisherigen Ordner-Lösung, die nur sehr umständlich und langsam zu benutzen ist.

Auch andere Apps werden im Zuge des Updates verbessert. So bekommt die Anwendung Xbox Music einen dringend notwendigen Schub in Sachen Geschwindigkeit, die App reagiert derzeit noch sehr träge. Die Kachel für den Appstore wird zur Live-Tile umgebaut. Alle sechs Stunden bekommen die Anwender so direkt auf dem Homescreen Informationen über neue und empfehlenswerte Apps angezeigt. Das soll die Anwender dazu einladen, mehr mit neuen Anwendungen zu experimentieren und die Möglichkeiten des Appstore zu entdecken.

Wer gerne Ordnung in seinen SMS behält, wird sich darüber freuen, dass Microsoft die App für Textmitteilungen in Windows Phone 8.1 ebenfalls anpasst. Es lassen sich nun einzelne oder mehrere SMS auswählen, die zusammen gelöscht oder weitergeleitet werden können. Mit "Apps Corner" bekommt Windows Phone einen geschützten Gast-Modus, der anderen Anwendern die Ausführung einzelner Apps in einer Sandbox erlaubt ohne Zugriff auf die restlichen Daten.

Wann das große Update für Windows Phone 8.1 ausgeliefert wird, ist noch nicht bekannt. Diejenigen Anwender, die die Developer Preview nutzen, können es bereist installieren, alle anderen müssen sich noch einige Wochen oder gar Monate gedulden.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!