Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.1995

Erwartet harte Zeiten US-Distributor Merisel tut sich im europaeischen Markt schwer

HANNOVER (CW) - Die Merisel Inc. mit Sitz in El Segundo, Kalifornien, konnte das Geschaeftsjahr 1994 mit einem 63prozentigen Umsatzwachstum auf fuenf Milliarden Dollar - 1993 waren es noch 3,1 Milliarden - abschliessen. Allerdings reduzierte sich der Gewinn von 30,4 Millionen Dollar auf 11,6 Millionen Dollar. Etwa 30 Prozent des Geschaefts macht das Unternehmen mit dem Verkauf von CPUs.

Waehrend der weltweite Umsatz im vierten Quartal 1994 um 50 Prozent von 948 Millionen Dollar im Jahr 1993 auf nunmehr 1,4 Milliarden Dollar stieg, musste der Distributor in Frankreich, Deutschland, Grossbritannien, der Schweiz und Oesterreich Minuszahlen hinnehmen. Inzwischen, so gab Susan Miller-Smith, Senior Vice-President und Managing Director Europe, auf der CeBIT bekannt, arbeite man wieder profitabel; bisherige Ausnahme: Grossbritannien.

Ausserdem musste das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum Kursverluste von 2,5 Millionen Dollar, das sind 0,08 Dollar pro Aktie, verbuchen. Im vierten Quartal 1993 konnte Merisel noch 11,9 Millionen Mark Gewinn einstreichen.

Miller-Smith kuendigte an, dass das deutsche Warenlager zugunsten eines Zentral-Lagers in Helmond, Niederlande, aufgeloest wird. Von dort wird ab Sommer oder Herbst dieses Jahres die Warenverteilung zunaechst fuer Deutschland und im folgenden auch fuer die anderen europaeischen Laender erfolgen. Bislang hat laut Miller-Smith Merisel zehn Millionen Dollar in die Umstrukturierung investiert.