Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Siemens errichtet zentrale Fertigungsanlage für Sipmos:


29.02.1980 - 

Erweiterte Halbleiter-Produktion

MÜNCHEN (CW) - "Die neuen Sipmos(Siemens Power MOS)-Leistungshalbleiter sind ideale Bindeglieder zwischen Mikroelektronik und Leistungsverbrauchern", erklärte Dr. Alfred Pommer, Leiter des Geschäftsbereiches diskrete Halbleiter im Siemens-Unternehmensbereich Bauelemente. Mit einem Aufwand von 20 Millionen Mark ist eine zentrale Fertigungsanlage in München-Freimann errichtet worden, die voraussichtlich im Mai 1980 die Serienfertigung aufnehmen wird.

Die Einsatzpalette der neuen Bauelemente reicht von Haushalts- über periphere Datengeräte bis hin zu den Gebieten Messen, Steuern und Regeln. An dem Gesamtumsatz im Bereich Bauelemente von knapp zwei Milliarden Mark im Geschäftsjahr 1978/79, das am 30. September endete, hatte der Geschäftsbereich diskrete Halbleiter einen Anteil von rund 25 Prozent. Mit einem Weltmarktanteil von 7,5 Prozent rechnet sich Siemens nach Ausführungen von Pommer gegenwärtig zu den drei größten Herstellern diskreter Bauelemente.