Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.2003 - 

Developer Edition von SQL Server deutlich billiger

Erweiterter Betatest verzögert Yukon-Start

MÜNCHEN (CW) - Die Freigabe des SQL-Server-Nachfolgers "Yukon" wird in die zweite Jahreshälfte 2004 verschoben.

Diese Entscheidung gab Microsoft zu Beginn der Woche auf seiner US-amerikanischen Entwicklerkonferenz Teched in Dallas, Texas, bekannt. Die Verzögerung des ursprünglich für Mitte nächsten Jahres vorgesehenen Datenbank-Servers wird mit einem erweiterten Betatestprogramm begründet. Spezielle Probleme in der Yukon-Entwicklung gebe es nicht, erklärte Paul Flessner, Microsofts Senior Vice President der Windows-Server-Division. Man plane lediglich mehr Zeit ein, um die in jüngster Zeit gestiegenen Anforderungen an Systemverfügbarkeit in das Produkt einzuarbeiten. Flessner wies damit Vermutungen zurück, die zu Jahresbeginn verbreiteten Probleme des SQL Server 2000 mit den Attacken des Slammer-Wurms hätten Microsoft zu einer Neugestaltung der Sicherheitsarchitektur gezwungen.

Zugleich kündigte Stan Sorenson, Microsofts Produkt-Manager für SQL Server, auf der Veranstaltung massive Preissenkungen an: So soll die Developer Edition der Datenbank von 499 auf nur noch 49 Dollar heruntergesetzt werden. Laut Sorenson geht es jetzt darum, möglichst viele Entwickler auf die SQL-Server-Schiene zu bringen. (ue)