Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1980 - 

NCR verfährt nach dem Migration-Path-Konzept:

Erweiterter Cobol-Compiler

AUGSBURG (pi) - Für die beiden Modelle I-8410 und I-8430 aus der Serie 8000 hat NCR kürzlich die neue Version 1.03 ihres interaktiven, auf virtueller Speichertechnik aufbauenden Betriebssystems IRX (Interactive Ressource Executive) freigegeben. Sie erweitert den bisherigen Sprachumfang des Cobol 74-Compilers, unterstützt das neue Plattenspeichersystem 6530 und erhöht die Kapazität der Plattenlaufwerke 6590 von 33,5 MB auf 51 MB je Laufwerk.

IRX, das Hauptspeichergrößen bis zu 1 MB unterstützt, außerdem speziell für interaktive Anwendungen über Bildschirmarbeitsplätze konzipiert ist und die Vorteile der virtuellen Speichertechnik nutzt, wurde in folgenden Einzelpunkten erweitert:

- Erweiterung der Gesamtkapazität der Plattenspeicher-Doppellaufwerke 6590 von 33,5 MB auf die volle Kapazität von 51 MB je Laufwerk.

- Unterstützung des neuen Plattenspeichersystems 6530: Die Gesamtkapazität je Plattenlaufwerk beträgt 81 MB, die Transferrate 1,2 MB pro Sekunde. Der Plattenspeicher ist als Fest-/Wechselplattensystem konzipiert, wobei 13,5 MB über eine Plattenkassette auswechselbar sind.

- Erweiterung der Dienstprogramme zur Unterstützung der neuen Laufwerke und der Kapazitätserweiterungen der Plattenspeicher.

- Ein neu eingeführter formatierter Speicherabzug erleichtert das Analysieren von Speicherinhalten.

Die neue Version des IRX Cobol 74-Compilers enthält nun:

- Zusätzliche Datentypen (Zonenvorzeichen oder separates Vorzeichen, führend oder nachfolgend)

- Figurative Konstante ALL für Literale

- Bearbeitung von korrespondierenden Feldern ("Corresponding-Phrase")

- Namenszuordnung durch "Renames"-Klausel (Stufe 66)

- Definition von Bedingungsnamen

- Logische Verknüpfung mit NOT

- Mehrfache Ergebnisfelder bei Rechenoperationen

Beim Übergang auf die neue IRX-Version ist eine neue Systemgenerierung und die Verwendung einer neuen Firmware-Diskette erforderlich. Existierende Objektprogramme, Dateien und Prozeduren können ohne Änderung (Migration-Path-Konzept) eingesetzt werden.

Informationen: NCR GmbH, Ulmer Str. 160, 8900 Augsburg, Tel.: 08 21/40 51