Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.02.1985 - 

Amdahl will Kompatibilität von UTS und Unix sichern:

Erweiterung für Mainframes unter VM/SP

DALLAS pi - Zwei neue Unix-Softwareprodukte für ihre Großrechner der Serie 580 hat die Amdahl Corporation aus Sunnyvale/Kalifornien angekündigt. Um die Kompatibilität von UTS/V und Unix System V zu gewährleisten. will das Unternehmen darüber hinaus mit AT&T zusammenarbeiten.

Wie Amdahl auf der "Uniforum", der internationalen Konferenz für Unix-Benutzer, in Dallas bekanntgab, ist UTS/V eine Weiterentwicklung von Unix System V, Release 2, für den Einsatz auf Großrechnern der Serie Amdahl 580 oder anderen / 370-kompatiblen Anlagen unter dem Betriebssystem VM/SP. Die neue Software unterstützt 3270-kompatible Terminals und bietet verbesserte Möglichkeiten zur Systemverwaltung sowie Werkzeuge zur Kommunikation mit anderen Unix-, MVS- und VM-Betriebssystemen.

Das Paket "UTS/F" wird auf der Datenfernverarbeitungssteuereinheit Amdahl 4705 eingesetzt und ermöglicht die Kopplung von anderen Unix-Systemen mit Vollduplex-ASCII-Verbindungen. Beide Produkte sollen ab zweitem Quartal 1985 zur Verfügung stehen.

Gleichzeitig gaben Amdahl und AT&T auf der Konferenz eine Vereinbarung bekannt, wonach beide Unternehmen zur Erhaltung der Kompatibilität von UTS/V und Unix-System V zusammenarbeiten wollen. Darüber hinaus kündigte der kalifornische Großrechnerhersteller ein Abkommen mit Fujitsu zur gemeinsamen Förderung von UTS als dem Standard-Unix-System-V-Produkt für den Einsatz auf /370-kompatiblen Großrechnern an.