Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.12.1995

Es gibt Alternativen zu den wahrscheinlichen Marktfuehrern

"Groupwise" von Novell zaehlt zu den Produkten, die gegen Notes und Exchange antreten werden. Es basiert auf einer leistungsfaehigen Messaging-Architektur und wird demnaechst in einer vollstaendig ueberarbeiteten Version auf den Markt kommen. Dann sollen die E- Mail-Funktionen mit dem Dokumenten-Management des Komplementaerprodukts "Softsolutions" kombiniert und um eine stark erweiterte, fomularbasierte Workflow-Komponente ergaenzt sein.

Aehnliche Plaene verfolgt der Datenbankhersteller Oracle mit dem Produkt "Office". Das aus der internen Buerokommunikation erwachsene Produkt steht jedoch ein wenig im Schatten der ehrgeizigen Plaene um den "Media Server" und konnte sich bislang nicht von dem Image eines Datenbank-Add-ons befreien. Auch hier duerfen wir auf die neue Version gespannt sein.

ICL erhielt neuen Schwung durch die synergetische Nutzung von Entwicklungen der Konzernmutter Fujitsu. Das britische Unternehmen ist auf dem Groupware-Markt mit der modularen Produktfamilie "Team Office" praesent. Sie besteht aus den Bausteinen Mail, Kalender, Forum und Archiv. Zudem wurde sie unlaengst nicht nur um Desktop- Conferencing, sondern auch um eine leistungsfaehige Workflow- Komponente erweitert. Den Installationszahlen zufolge muss sich ICL mit seiner Produktreihe keineswegs verstecken. Lediglich die Vermarktung ist nicht so aggressiv wie bei einigen anderen Marktteilnehmern.

Am selben Problem krankt auch "Linkworks" von Digital Equipment. Das technisch hochinteressante System ist als einziges der heutigen Groupware-Produkte in der Lage, den Interoperabilitaetsstandard Common Object Request Broker Architecture (Corba) der Object Management Group (OMG) zu nutzen. Schwache Marketing-Aktivitaeten sowie einige verpatzte Projekte trueben jedoch das Bild.

Kandidaten mit guten Marktchancen sind auch "Vineyard" von Datafellows mit seiner innovativen grafischen Darstellung von Zusammenhaengen zwischen Informationen sowie "Open Mind" von Attachmate, das E-Mailing mit Diskussionsforen des Internet verbindet.