Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.1988

ESA reißt User nicht unbedingt vom Hocker

CHICAGO (IDG) - Die Enterprise Systems Architecture (ESA) der IBM wird von den Anwendern offensichtlich recht kühl aufgenommen. Eine Reihe von großen US-Unternehmen gibt an, auf die nächste 3090-Generation zu warten - in der Hoffnung, daß die künftigen Rechner die Vorteile des neuen Betriebssystems voll ausnutzen werden.

Interesse weckte lediglich die Aussicht, über beliebig große virtuelle Adreßräume verfügen zu können. Allerdings sind die IBM-Kunden unsicher, welche 3090-Konfiguration die Implementierung des Systems tatsächlich erlauben wird. Anwenderunternehmen, die Mixed-Hardware einsetzen, tendieren dazu, zunächst die Reaktionen der PCM-Anbieter Amdahl und National Advanced Systems (NAS) auf die MVS/ESA-Ankündigung zu überprüfen.