Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.2015 - 

Neue Business Unit für Kryptographie

Eset übernimmt den Verschlüsselungs-Profi Deslock

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der slowakische Sicherheitsspezialist aus Bratislava gab die Übernahme des britischen Verschlüsselungsprofis aus Taunton bekannt. Über den Kaufpreis schweigen die beteiligten Parteien.

Eset und Deslock kooperierten bereits seit einigen Jahren erfolgreich in einer Technologie-Allianz. Nun entschied sich Eset dazu, das Unternehmen von der Investment-Firma Shackleton Ventures mit der kompletten Belegschaft zu übernehmen. Das bisherige Deslock-Team unter Managing Director David Tomlinson wird zukünftig als Eset Encryption Business Unit geführt.

Stefan Thiel, Country Manager DACH bei Eset Deutschland: „Für unsere Vertriebspartner schaffen wir durch die Erweiterung unseres Portfolios ganz neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Dies macht die Lösungen von Eset nicht nur für Bestands- und Neukunden attraktiver, sondern verschafft auch unseren Channel-Partnern neue Impulse.“
Stefan Thiel, Country Manager DACH bei Eset Deutschland: „Für unsere Vertriebspartner schaffen wir durch die Erweiterung unseres Portfolios ganz neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Dies macht die Lösungen von Eset nicht nur für Bestands- und Neukunden attraktiver, sondern verschafft auch unseren Channel-Partnern neue Impulse.“
Foto: ESET

Eset plant die Verschlüsselungs-Lösungen des Unternehmens in sein breit aufgestelltes Security-Portfolio zu überführen. Durch die Investition wird Eset auch Besitzer eines weiteren Forschungs- und Entwicklungszentrums in Großbritannien.

Das Produkt Deslock+ verfügt über ein patentiertes Share Key Management, das eine Vielzahl von Verschlüsselungsmerkmalen umfasst, wie etwa ein webbasiertes und abgesichertes Remote Management, die iOS-App für Apple-Geräte und ein portabler Client namens Deslock+ Go, der Daten auch auf Computern schützen kann, auf denen Deslock+ nicht installiert ist.

"Verschlüsselung spielt eine wichtige Rolle, wenn es um den Schutz sensibler Unternehmensinformationen und privater Daten geht", so Palo Luka, Chief Technology Officer bei Eset. "Wir werden die integrierte Technologie in unsere Security-Produkte für Geschäfts- und Privatkunden gleichermaßen implementieren und konsequent weiterentwickeln."

Stefan Thiel, Country Manager DACH bei Eset Deutschland, freut sich über die Übernahme: "Speziell in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es traditionell ein hohes Sicherheitsbedürfnis und eine hohe Nachfrage nach Verschlüsselungstechnologien, die EU-Standards entsprechen. Mit der Übernahme von Deslock+ wird Eset diesem Wunsch gerecht und stärkt so die eigene Wettbewerbsposition." (KEW)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!