Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.1990

"ESQLCobol", ein Anwendungsentwicklungs-Werkzeug von der Münchner Informix Software GmbH, läuft ab sofort in MS-DOS-Umgebung. Das Tool dient Programmierern dazu, SQL-Statements in ihre Cobol-Programme zu implementieren. Informationen: Informix Software G

"ESQL/Cobol", ein Anwendungsentwicklungs-Werkzeug von der Münchner Informix Software GmbH, läuft ab sofort in MS-DOS-Umgebung. Das Tool dient Programmierern dazu, SQL-Statements in ihre Cobol-Programme zu implementieren.

Informationen: Informix Software GmbH, Rosenkavalierplatz 14, 8000 München 81, Telefon 0 89/92 90 30.

Für den Einsatzbereich Electronic Pubilshing auf Workstations hat die Interleaf GmbH Eschborn, das Programm "TPS Classic Core" entwickelt. Die Software ist kompatibel zu anderen TPS-Programmteilen und bietet Funktionen zur Integration von Text, Grafik, Geschäftsdiagrammen und CAD-Zeichnungen in Publikationen.

Informationen: Interleaf GmbH, Mergenthalerallee 77, 6236 Eschborn, Telefon 0 61 96/48 16 96.

Ein Tool zur Vereinfachung von Recovery-Aufgaben in Rechenzentren bringt die ISP Software Handelsgesellschaft mbH, Karlsruhe, auf den Markt. Der "ICS/Manager" automatisiert die Datenrückgewinnung indem er automatisch Journal und Datei-Sicherungsläufe registriert und im Fehlerfall selbständig Recovery-Prozeduren generiert. Während des Tagesgeschäfts extrahiert und verwaltet der Manager alle Informationen in einem "Control Data Set".

Informationen: ISP Software Handelsgesellschaft mbH, Reinhold-Frank-Straße 1, 7500 Karlsruhe 1, Telefon 07 21/84 50 92

Die Aeni GmbH verfolgt mit ihrer "Cama-Software" das Ziel, verschiedene Branchenlösungen nicht mehr als eigenständige Softwarepakete zu entwickeln, sondern modulare Programmbausteine zu präsentieren und die branchenspezifische, individuelle Anpassung mit vorgefertigten Tools durchzuführen. Die objektorientierten Module des Kölner Unternehmens sind in Cobol-Ans entwickelt und lassen sich auf Betriebssysteme im Unix- und AIX-Bereich bis hin zu MS-DOS und OS portieren.

Informationen: Aeni Software GmbH, Bremsstraße 9, 5000 Köln 51, Telefon 02 21/36 90 11-15

Die Westfalica Separator AG führt in ihrem Werk Oelde das modulare Fertigungsleitsystem "Procam-9370" der Dortmunder MBP Software & Systems GmbH ein. Die Lösung kommt auf einer IBM-9370-Hardware unter VM/SP und SQL/DS mit integrierten, dezentralen grafischen Leitständen unter OS/2 zum Einsatz.

Informationen: MBP Software & Systems GmbH, Semerteichstraße 47-49, 4600 Dortmund 1, Telefon 02 31/4 34 80

Ab sofort vertreibt die DAT AG, Ratingen, das betriebswirtschaftlich orientierte Planungs- und Kontrollsystem BPCS der amerikanischen SSA Inc., Chicago. Das PPS-ähnliche Produkt läuft auf den IBM-Minis der /36 und /38-Reihe sowie auf den AS/400-Rechnern, deren "native Mode" unterstützt wird.

Informationen: Deutsch-Atlantische Telegraphen-AC, Gothaer Straße 27, 4030 Ratingen 1,

Telefon: 0 21 02/4 79 20 00.

Eine Toolbox für OS/2-Anwender bietet die Nürnberger Basys GmbH an. Die Werkzeuge sollen durch zusätzliche Optionen den Umgang mit Systembefehlen wie "copy" oder" dir" optimieren. Für rund 130 Mark ist die Software bei der Erlangener Niederlassung von Basys zu beziehen.

Informationen: Basys Gesellschaft für Anwender- und Systemsoftware mbH, Rotkappenweg 14, 8520 Erlangen-Tennenlohe, Telefon: 0 91 31/60 10 00

Bis zu 64 KB des Hauptspeichers eines Rechners mit 370-Architektur und VM-Betriebssystem lassen sich mit "VM-Extender" für schnelles Paging in CPU-Geschwindigkeit nutzen. Nach Angaben der Nürnberger Standard Elektrik Lorenz AG (SEL), werden dabei die Kanäle und Platten stark entlastet.

Informationen: Standard Elektrik Lorenz AG, Unternehmensbereich Bauelemente, Nimrodstraße 9, 8500 Nürnberg 70,

Telefon 09 11/4 23 03 49

Die neue Version des 4GL-Tools "Mantis" wurde von der Cincom Systems GmbH & Co, Eschborn, freigegeben. Mit dem Release 2.2 des Anwendungs-Entwicklungssystems für VAX-Rechner ist im zweiten Quartal zu rechnen. Zu den Erweiterungen gehören der vollständige SQL-Zugriff auf das relationale Datenbank-Management-System "RDB/VMS" von DEC sowie die verbesserte Unterstützung des Cincom-Produkts "Supra SQL".

Informationen: Cincom Systems GmbH & Co. oHG, Frankfurter Straße 27, 6236 Eschborn,

Telefon 0 61 96/9 00 30

"Best/1-VAX", die DEC-Variante des Kapazitäts-Tools für Rechenzentren von der BGS Systems Inc., Massachusetts, liest Performance-Modelle, die mit der BGS-Komponente "Capture/ SPM" für VAX/VMS-Systeme erstellt wurden. Dadurch läßt sich aufzeigen, inwieweit die einzelnen Workloads die verschiedenen Systemkomponenten benutzen. Zudem sind "Was-wäre-wenn"-Analysen für CPUs und VAX-Cluster möglich.

Informationen: BGS Systems GmbH, Steinhof 39, 4006 Erkrath, Telefon 02 11/24 40 11

Module zur Personalzeit- und Betriebsdaten-Erfassung hat die Gräbert Software + Engineering GmbH, Berlin, im Programm. Die Komponente "Personalzeit" ist neben der reinen Anwesenheitserfassung auch mit Funktionen zur Führung von Überstundenkonten ausgestattet. Der Fortschritt von Produktionsaufträgen sowie die aufgelaufenen Zeiten pro Auftrag lassen sich durch den Programmbaustein "Auftragszeit" feststellen.

Informationen: GSE Gräbert Software + Engineering GmbH, Nestorstraße 36a, 1000 Berlin 31, Telefon 0 30/8 91 80 33

Eine Ergänzung zu "Cadda", einem CAD/CAM-Programm für zweidimensionale Darstellungen von der Daveg GmbH, Darmstadt, stellt die Software "Tebiscad" dar. Das Produkt der Münchner Tebis GmbH übernimmt die reine 3D-Konstruktion von Freiformflächen und erzeugt NC-Programme für das Fräsen der Formplatten am Werkzeug. Beide Systeme integrieren eine CAM-Komponente, um NC-Programme direkt auf der CAD-Bedieneroberfläche zu erstellen.

Informationen: Daveg GmbH, Julius-Reiber-Straße 17, 6100 Darmstadt, Telefon 0 61 51/8 61 64

Das CAD-Programm "Versacad Mac Edition" der Prime-Tochter Versacad Corp. hört jetzt auf die Stimme seines Anwenders. Der "Voice Navigator" wird ab Mai als Third-Party-Applikation erhältlich sein und soll mit der CAD-Software angeboten werden.

Informationen: Prime PCBU, Rijnzathe 8, P.O. Box 180, 3454 ZK De Meern, Niederlande, Telefon 31/34 06/9 57 51