Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

EG-Verpflichtungen beeinflussen Forschungshaushalt


10.10.1980 - 

Etatsperre auch im DV-Bereich

BONN (gr) - Auch ein Teil des Forschungsetats für das laufende Haushaltsjahr fiel den EG-Verpflichtungen der Bundesregierung zum Opfer. Eingefroren wurden nach Angaben aus dem Forschungsministerium rund zehn Prozent der für die Datenverarbeitung vorgesehenen Mittel.

Wie alle übrigen Ressorts wurde von der Ausgabensperre der Bundesregierung über drei Milliarden Mark, die bereits am 4. Juni verhängt wurde, auch das Bundesministerium für Forschung und Technologie (BFMT) betroffen. Von dem Gesamthaushalt des Ministeriums, der mit 6,001 Milliarden Mark in Ansatz gebracht war, entfielen 140,5 Millionen Mark auf die Datenverarbeitung. Im Nachtrag, bei dem die Mittel des BMFT um 165 Millionen auf 5,836 Milliarden geschrumpft waren, wurde der DV-Sektor um 19,7 Millionen Mark gekürzt, teilte das Ministerium mit.

Auf Eis gelegt wurden aufgrund internationaler Verpflichtungen von diesem Kuchenstück noch einmal 13 Millionen Mark. Aus dem Haushalt des BMFT fielen 231 Millionen Mark in den Sperrbereich, so daß dem Ministerium für das laufende Haushaltsjahr insgesamt 5,605 Milliarden Mark zur Verfügung stehen. Gegenüber dem Vorjahr, betonte eine Sprecherin des Minsteriums, bedeute dies immerhin noch eine Steigerung von 0,7 Prozent. Aus dem DV-Bereich waren von der Sperre die Zuschüsse von DV-lnvestitionen betroffen.