Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.1992

Etherface von IBR GmbH für Unix-Rechner

HEUSENSTAMM (pi) - Der Konverter-Hersteller IBR Computer Technik GmbH aus Heusenstamm stellt mit dem "Etherface-10" eine flexible Schnittstellen-Erweiterung für Unix-Rechensysteme vor. Durch die Neuerung ist es möglich, die erforderliche Anzahl der Anschlüsse bidirektional auf zwei serielle und eine Centronics-kompatible Schnittstelle aufzustocken.

Normierte Ethernet-Stecker für das Netz sowie AT-kompatible Stecker für die Peripherie ermöglichen laut IBR die Integration des Etherface-10 in TCP/IP-Netze. Für folgende Rechner ist die Installations- und Treibersoftware im Lieferumfang der Komponente Etherface-10, die im freistehenden Gehäuse mit Steckernetzteil sowie als Europa-Karte zur Verfügung steht, enthalten: Sparcstation 1, 1+ und 2 von Sun (ab Sun-OS 4.1x), HP Serie 300, 400 und 800 (ab HP UX 8.0); IBM RS/6000 (ab AIX 3.2) und Decstation Serie 5000 (ab Ultrix 4.2).