Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1988 - 

Positronika GmbH, Essen:

Ethernet-Gateway und Konverter sorgen für Kommunikation

Connectivity auch bei Positronika: Neben einer TCP/IP-Schalttstelle für die Implementierung von Unix-Rechnern in Multi-Vendor-Netzwerke stellt das Unternehmen in Köln ein Ethernet-Gateway für die Hewlett-Packard(HP)-Rechner der Serie 3000 sowie einen Konverter für die Integration von IBM-Mainframes in TCP/IP-Netze vor.

Mit dem neuen Interface für das Transmission Control Protocol/Internet Protocol können Unix-Rechner nach Angaben des Herstellers problemlos in Multi-Vendor-Netzwerke integriert werden. Die Schnittstelle ermöglicht den File-Transfer mit anderen Unix-Maschinen, beispielsweise DEC/VAX-Rechnern oder HP-Rechnern.

Nachdem die Wollongong Group, in Deutschland vertreten durch die Positronika GmbH, mit ihrenn Produkt "WIN/H 3000" bereits die TCP/IP-Integretion der HP-3000-Rechner ermöglichte, steht mit dem neuen Gateway jetzt ein Zugang zu heterogenen Ethernet (IEEE 802.3)-Netzwerken zur Verfügung.

Mit dem "CS1/SNA" der Bridge Communikations, bringt das Essener Unternehmen eine Alternative zur Eingliederung von IBM-Mainframes in TCP/IP-Netze auf den Markt. Der SNA-Konverter stellt sich laut Anbieter dem Netzwerk gegenüber als vollständiger TCP/IP-Knoten, dem IBM-Host als 32/74-Steuereinheit dar. So können alle im Netz befindlichen Einheiten, beispielsweise DEC/VAX-Rechner mit der Win/TCP-Software, mit dem IBM-Mainframe kommunizieren.

Informationen: Positronika Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbH, Huyssenallee

70-72, 4300 Essen, Telefon: 02 01/23 71 16-19 Halle 10. 1, Stand K 41