Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


04.07.2007

EU belegt Telefonica mit Buße von 151,9 Mio EUR (zwei)

Etwa 80% der schnellen Internetverbindungen in Spanien laufen über das Festnetz.

Etwa 80% der schnellen Internetverbindungen in Spanien laufen über das Festnetz.

Telefonica, die bis 1997 eine staatliche Monopolstellung innehatte, ist das einzige spanische Telekommunikationsunternehmen, das Festnetzleitungen in ganz Spanien besitzt. Daher sei das Unternehmen in der Lage gewesen, den Breitbandmarkt des Landes zu manipulieren, so die Behörde. Zwischen September 2001 und Dezember 2006 sei die Spanne zwischen den Preisen für Endkunden von Telefonica im Bereich Breitband und die der an die Konkurrenten weitergegebenen Großkundenpreise zu gering gewesen. Die Wettbewerber hätten so nicht kostendeckend arbeiten können.

"Der von Telefonica ausgeübte Margendruck auf die Konkurrenten hat nicht nur deren Kosten erhöht, sondern auch die Kunden deutlich belastet. Wenn Konsumenten und Unternehmen in einem solch großen Markt betroffen sind, leidet die gesamte Wirtschaft", so Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes.

Webseite: http://www.telefonica.com

DJG/DJN/pia/bam

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.