Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.06.2008

EU genehmigt Premiere-Übernahme durch News Corp mit Auflagen

BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission hat die geplante Übernahme des deutschen Pay-TV-Anbieters Premiere AG durch den US-Medienkonzern News Corp unter Auflagen genehmigt. Die Auflagen sollen sicherstellen, dass andere Anbieter weiterhin Zugang zur Satellitenplattform von Premiere haben, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit.

BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission hat die geplante Übernahme des deutschen Pay-TV-Anbieters Premiere AG durch den US-Medienkonzern News Corp unter Auflagen genehmigt. Die Auflagen sollen sicherstellen, dass andere Anbieter weiterhin Zugang zur Satellitenplattform von Premiere haben, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit.

Auf diese Weise soll verhindert werden, dass die geplante Übernahme die beherrschende Stellung von Premiere auf dem deutschen Pay-TV-Markt weiter stärkt. Angesichts der Verpflichtungszusagen von News Corp gelangte die Kommission zu dem Schluss, dass die Übernahme nicht zu einer erheblichen Beeinträchtigung des wirksamen Wettbewerbs führen wird.

Im Rahmen der derzeitigen Vereinbarungen zwischen Premiere und seinem externen technischen Dienstleister haben dritte Pay-TV-Anbieter in Deutschland Zugang zu den Premiere-Set-Top-Boxen, so dass Besitzer solcher Geräte auch Programme von Premiere-Konkurrenten empfangen können. Indem der technische Dienstleister Dritten diesen Zugang ermöglicht, nimmt er eine neutrale Rolle zwischen Premiere und anderen Pay-TV-Anbietern ein.

DJG/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.