Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.09.2007

EU/Mandelson: "Goldene Aktie"-Regelung kein Protektionismus

DEN HAAG (Dow Jones)--Die so genannte "Goldene Aktie" soll nach den Worten des EU-Handelskommissars Peter Mandelson nicht der Verbreitung von Protektionismus dienen. Die "Goldene Aktie" sollte - wenn sie wieder eingeführt würde - daher nicht nur von den nationalen Regierungen gehalten werden, sondern zum Teil auch von der Europäischen Union, wie Mandelson am Montag bei einer Rede in Den Haag sagte.

DEN HAAG (Dow Jones)--Die so genannte "Goldene Aktie" soll nach den Worten des EU-Handelskommissars Peter Mandelson nicht der Verbreitung von Protektionismus dienen. Die "Goldene Aktie" sollte - wenn sie wieder eingeführt würde - daher nicht nur von den nationalen Regierungen gehalten werden, sondern zum Teil auch von der Europäischen Union, wie Mandelson am Montag bei einer Rede in Den Haag sagte.

"In einigen strategisch Schlüsselindustrien Europas könnte es allerdings Gründe dafür geben, die europäische Kontrolle aufrecht zu erhalten", fügte der EU-Handelskommissar hinzu. Dazu zähle der militärische Sektor und damit beispielsweise auch der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS.

Im Juli hatte Mandelson hatte vorgeschlagen, durch das Instrument einer "Goldenen Aktie" die Kontrolle über wichtige und politisch sensible Schlüsselindustrien zu bewahren. Die Inhaber solcher Aktien haben bestimmte Privilegien, etwa Mehrfachstimmrechte oder ein Vetorecht. Damit können sie feindliche Übernahmen verhindern. Der Vorschlag hatte zu breiten Diskussionen in einigen Mitgliedstaaten der EU geführt.

DJG/DJN/kth

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.