Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


04.11.1994

EU prueft Siemens-Liaison mit Stet

BRUESSEL (IDG) - Die EU-Kommission hat eine offizielle kartellrechtliche Untersuchung des Telecom-Joint-ventures zwischen Siemens und der italienischen Stet eingeleitet. "Wir muessen entscheiden, ob das Abkommen zu einer Vorherrschaft auf dem italienischen Markt fuehrt", sagte der Sprecher der Kommission Julien Bruno.

Der Joint-venture-Vertrag sieht vor, dass die Siemens AG ihre italienische Tochter Siemens Telecommunicazioni in das Gemeinschaftsunternehmen einbringt. Im Gegenzug ueberschreibt Stet das Produktionsunternehmen Italtel an die neue Koerperschaft. Dieser Schachzug wuerde dem Joint-venture 50 Prozent des italienischen Marktes fuer oeffentliche Vermittlungsstellen und Uebertragungstechnik einbringen.

Die EU hat das Recht, alle Aspekte des Abkommens zu pruefen, Modifikationen zu verlangen oder den Zusammenschluss komplett zu verbieten. Allerdings vermuten EU-Beobachter keine allzu grossen Widerstaende gegen den Deal. Schliesslich will die Kommission sicherstellen, dass europaeische Telekommunikationsanbieter entstehen, die im internationalen Markt erfolgreich mithalten koennen.