Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.1995

EU-Vize fordert Engagement bei Liberalisierung

BRUESSEL (vwd) - Die Europaeische Union kann und sollte auf dem Weg in die Liberalisierung der weltweiten Telekommunikation eine Vorreiterrolle einnehmen. Diese Haltung vertrat der Vizepraesident der Europaeischen Kommission, Sir Leon Brittan, auf dem "IIC Telecommunications Forum" in Bruessel. Die Gemeinschaft koenne Handelspartnern demonstrieren, dass Barrieren fuer die Handelsbeziehungen in diesem Bereich nicht mehr laenger gerechtfertigt seien. Mit der Vollendung des Binnenmarktes sollte die Union sich zum Ziel setzen, weltweit der groesste und liberalste TK-Markt zu sein.

Dem Eurokraten zufolge ist dies im Interesse der Gemeinschaft. Niedrigere Kosten und effizientere TK-Systeme wuerden ueberall in Europa die Wettbewerbsfaehigkeit steigern und zugleich zu einer beschleunigten Expanision dieses Sektors beitragen. Europa sei fuer die Verhandlungen in Genf im Rahmen der WTO aufgerufen, zusammen mit den USA die ehrgeizigsten Angebote fuer die weitere Liberalisierung einzureichen, sagte Brittan.