Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.11.2007

EU will Kauf von DoubleClick durch Google eingehender prüfen

BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission wird die geplante Übernahme von DoubleClick durch Google eingehender prüfen. Das Vorprüfverfahren der Kommission habe ergeben, dass das Fusionsvorhaben auf den Märkten für Vermittlung und Adserving im Bereich der Online-Werbung Anlass zu wettbewerbsrechtlichen Bedenken gebe, teilte die EU-Behörde am Dienstag mit. Die Kommission muss ihre Prüfung nun bis 2. April 2008 abschließen.

Die Google Inc betreibt eine kostenlose Internet-Suchmaschine für Endnutzer und stellt auf seinen Websites Online-Werbeflächen zur Verfügung. DoubleClick bietet weltweit vor allem Technologien in den Bereichen Adserving, Management und Auswertung für Website-Betreiber, Werbetreibende und Agenturen an. Google hatte DoubleClick im April für 3,1 Mrd USD gekauft.

Die EU-Behörde hatte Ende Oktober ihre Prüfung bis zum 13. November 2007 verlängert. Bis dahin sollten Vorschläge des Suchmaschinenbetreibers aus Mountain View zur Überwindung von Wettbewerbsproblemen geprüft werden. Konkrete Angaben machte die EU dabei nicht. In der Regel handelt es sich bei solchen Vorschlägen um Verkäufe von Unternehmensteilen oder Vereinbarungen mit Wettbewerbern.

Webseiten: http://europa.eu DJG/kla

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.