Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.2009

EuGH bestätigt Kartellstrafe für SGL Carbon in letzter Instanz

LUXEMBURG (Dow Jones)--Die SGL Carbon AG muss eine Kartellstrafe von 23,64 Mio EUR zahlen. Am Donnerstag bestätigte auch der Europäische Gerichtshof (EuGH) in letzter Instanz die im Jahr 2003 von der EU-Kommission wegen Kartellbildung verhängte Strafe. Vor gut einem Monat hatte das Europäische Gericht erster Instanz die Geldbuße bereits bestätigt, aber noch ein auf Rechtsfragen beschränktes Rechtsmittel beim EuGH zugelassen.

Auch die französische Carbone Lorraine SA scheiterte vor dem EuGH. Diesem Unternehmen war eine Kartellstrafe von 43,05 Mio EUR auferlegt worden. SGL Carbon, Carbone Lorraine und drei weitere Unternehmen hatten laut Kommission zwischen Oktober 1988 bis Dezember 1999 die Preise für elektronische und mechanische Kohlenstoff- und Graphitprodukte abgesprochen und die Märkte untereinander aufgeteilt.

Webseiten: http://curia.europa.eu/de/ www.sglgroup.com -Von Mike Gordon, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/rio/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.