Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Euristix-Übernahme für 81 Millionen Dollar


05.03.1999 - 

Euristix-Übernahme für 81 Millionen Dollar Fore Systems kauft TK-Know-how

MÜNCHEN (CW) - Fore Systems hat die Euristix Ltd., Dublin, übernommen. Mit der Neuerwerbung verstärkt der ATM-Spezialist sein Know-how im TK-Geschäft.

Fore Systems tut es den Großen der Branche gleich: Einkaufen, um das Produktportfolio abzurunden. Dabei hat sich das Unternehmen zunehmend vom Image des reinen ATM-Anbieters entfernt, denn in der Vergangenheit wurde beispielweise mit Berkeley Networks Ethernet- Know-how erworben. Außerdem hat Fore mit der IBM ein Vertriebsabkommen für Token-Ring-Produkte abgeschlossen.

Trotz dieser Ausflüge in LAN-Techniken versteht sich Fore Systems nach wie vor als Lösungsanbieter für große Unternehmen mit eigener WAN-Infrastruktur und Internet-Service-Provider. Diese Zielrichtung unterstreicht die jüngste Akquisition. Rund 81 Millionen Dollar in Aktien ließ es sich das in Pittsburgh, Pennsylvania, beheimatete Unternehmen kosten, den irischen Experten für TK-Software zu übernehmen.

Euristix verkauft hauptsächlich zwei Produkte: "Advanced Telecommunications Software Services" ist eine Entwicklungsplattform für TK-Systeme, "Raceman EMSX" hingegen fungiert als Verwaltungswerkzeug für TK-Netze. Dieses Tool wird nun in Fores Management-Suite integriert und soll Dienstevereinbarungen der Service-Provider mit ihren Kunden kontrollieren und sichern helfen.