Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.02.2008

euro adhoc: centrotherm photovoltaics AG / Sonstiges / centrotherm photovoltaics gewinnt erneut Großauftrag zur Herstellung von Polysilizium

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 08.02.2008 centrotherm photovoltaics gewinnt erneut Großauftrag zur Herstellung von Polysilizium . Großauftrag für neuen Geschäftsbereich Solarsilizium . Equipment für die Produktion von 5.000 Tonnen Polysilizium . Auftragsbestand steigt auf aktuell 578 Millionen Euro Blaubeuren, 8. Februar 2008 - Die centrotherm photovoltaics AG hat von der Taiwan PolySilicon Corp., Taiwan, einen Großauftrag im Geschäftsbereich Solarsilizium erhalten: Die Gesellschaft liefert eine größere Anzahl von "Siemens"-Reaktoren und Konvertern. Das von centrotherm photovoltaics gelieferte Equipment wird die Produktion von rund 5.000 Tonnen Polysilizium ermöglichen. Über das Auftragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart. Die Auslieferung des Einzelequipments beginnt im ersten Halbjahr 2009. Somit wird der Auftrag voraussichtlich in 2009 und 2010 umsatz- und ergebniswirksam. Damit beläuft sich der Auftragsbestand aktuell auf 578 Millionen Euro. - Ende der Ad hoc Mitteilung - Zusatzinformationen: Dieser Auftrag ist ein wichtiger Schritt in der Umsetzung der Strategie von centrotherm photovoltaics. Die Gesellschaft hat angekündigt, sich breiter aufzustellen und den Geschäftsbereich Solarsilizium, in dem Technologie und Dienstleistungen für die Produktion von Solarsilizium angeboten werden, weiter auszubauen. Bislang erwirtschaftet centrotherm photovoltaics den Großteil ihres Umsatzes mit der Belieferung von Technologie und Dienstleistungen für die Herstellung von Solarzellen. "Wir freuen uns, dass wir in unserem noch jungen Geschäftsfeld Solarsilizium einen weiteren Großauftrag gewinnen konnten", sagt Robert Hartung, Vorstandssprecher der centrotherm photovoltaics AG. "Polysilizium ist knapp und teuer, und für die Solarbranche sehr wichtig. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen bauen wir die Produktionskapazitäten von Polysilizium für unsere Kunden weiter aus." Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 08.02.2008 centrotherm photovoltaics gewinnt erneut Großauftrag zur Herstellung von Polysilizium . Großauftrag für neuen Geschäftsbereich Solarsilizium . Equipment für die Produktion von 5.000 Tonnen Polysilizium . Auftragsbestand steigt auf aktuell 578 Millionen Euro Blaubeuren, 8. Februar 2008 - Die centrotherm photovoltaics AG hat von der Taiwan PolySilicon Corp., Taiwan, einen Großauftrag im Geschäftsbereich Solarsilizium erhalten: Die Gesellschaft liefert eine größere Anzahl von "Siemens"-Reaktoren und Konvertern. Das von centrotherm photovoltaics gelieferte Equipment wird die Produktion von rund 5.000 Tonnen Polysilizium ermöglichen. Über das Auftragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart. Die Auslieferung des Einzelequipments beginnt im ersten Halbjahr 2009. Somit wird der Auftrag voraussichtlich in 2009 und 2010 umsatz- und ergebniswirksam. Damit beläuft sich der Auftragsbestand aktuell auf 578 Millionen Euro. - Ende der Ad hoc Mitteilung - Zusatzinformationen: Dieser Auftrag ist ein wichtiger Schritt in der Umsetzung der Strategie von centrotherm photovoltaics. Die Gesellschaft hat angekündigt, sich breiter aufzustellen und den Geschäftsbereich Solarsilizium, in dem Technologie und Dienstleistungen für die Produktion von Solarsilizium angeboten werden, weiter auszubauen. Bislang erwirtschaftet centrotherm photovoltaics den Großteil ihres Umsatzes mit der Belieferung von Technologie und Dienstleistungen für die Herstellung von Solarzellen. "Wir freuen uns, dass wir in unserem noch jungen Geschäftsfeld Solarsilizium einen weiteren Großauftrag gewinnen konnten", sagt Robert Hartung, Vorstandssprecher der centrotherm photovoltaics AG. "Polysilizium ist knapp und teuer, und für die Solarbranche sehr wichtig. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen bauen wir die Produktionskapazitäten von Polysilizium für unsere Kunden weiter aus." Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.