Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.2007

euro adhoc: Conergy AG / Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit / Conergy sichert langfristig Rohstoffe für Frankfurt (Oder) mit einem Volumen von US $ 7-8 Mrd.

Conergy AG / Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 25.10.2007 Conergy sichert langfristig Rohstoffe für Frankfurt (Oder) mit einem Volumen von US $ 7-8 Mrd. US-Hersteller MEMC liefert Conergy Vorprodukte für Solarmodule im Volumen von US $ 7-8 Mrd. Hamburg, St. Peters / Missouri, 26. Oktober 2007 - Die Hamburger Conergy AG, Europas umsatzstärkstes Solarunternehmen, kooperiert im anhaltend boomenden Markt für Solarenergie mit einem strategischen Partner und hat die langfristige Versorgung mit Siliziumwafern, einem Vorprodukt der Solarzelle, sichergestellt. Das Unternehmen vereinbarte am heutigen Donnerstag mit MEMC Electronic Materials mit Sitz in Missouri, USA, die Lieferung von Wafern im Wert zwischen 7 und 8 Mrd. US-Dollar bis zum Jahr 2018. Damit sichert sich das Hamburger Unternehmen langfristig einen wesentlichen Teil seines Rohstoffbedarfs für die voll integrierte Solarfabrik in Frankfurt (Oder) und stellt die Weichen für kontinuierliches weiteres Wachstum. Im Einzelnen sieht die Vereinbarung vor, dass Conergy ab Juli 2008 mit Wafers von MEMC beliefert wird. Das Volumen der Lieferungen nimmt jährlich zu. Die vereinbarten Preise nehmen über die Vertragslaufzeit stetig ab, so dass Conergy trotz der zu erwartenden Verringerung der Preise für Solarsysteme ein für Hersteller übliches Margenniveau erreichen kann. Kontakt Conergy AG Thorsten Vespermann Head of Corporate Communications Telefon: +49 (0)40 27142 1631 Mail: presse@conergy.de MEMC Electronic Materials, Inc. Bill Michalek Director, Investor Relations Telefon: +1 (0)636 474-5443 Ende der Mitteilung euro adhoc 25.10.2007 22:41:36 =-------------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.