Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.1990 - 

Aufbau eines europäischen Radar-Netzes

Eurochannel vergibt zweiten Auftrag an die deutsche Comsoft

BRÜSSEL (pi) - Die Ausstattung europäischer Luftkontroll-Zentren mit Mikroprozessortechnik und ihre Integration in einen Netzwerkverbund rückt in greifbare Nähe.

Eurochannel, die europäische Organisation für Sicherheit der Luftnavigation, hat jetzt an das Karlsruher Unternehmen Comsoft einen zweiten Auftrag in Höhe von 1,9 Millionen Mark erteilt, um zunächst das ATC in Maastricht (ATC: Air Traffic Controll Center) mit Komponenten einschließlich Test- und Entwicklungskonfiguration auszustatten. Implementationen der entsprechenden Einrichtungen sollen in Amsterdam, Brüssel und Düsseldorf folgen.

Um einen umfassenden Austausch von Radardaten zu erzielen, sollen auf lange Sicht auch noch weitere Luftkontroll-Zentren eingebunden werden. Comsoft hatte für das von Eurochannel - die Organisation verfügt über Mitglieder in Belgien, in der Bundesrepublik Deutschland, in Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Großbritannien, Irland, Portugal, Griechenland, Türkei und Malta - angesetzte Vorhaben bereits das sogenannte "Radar Message Conversion and Distribution Equipment" - kurz RMCDE - entwickelt. Die neue Hard- und Software eignet sich für die Adaption und Umsetzung von Radar-Daten, wobei unterschiedliche Schnittstellen, Protokolle und Formate integriert werden können.

Informationen: Eurocontroll-Büro, Rue de la Loi, 72, 1040 Brüssel, Telefon 02233/0346 oder 02233/0336