Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1982 - 

ees-Controller für Meß- und Steuerprobleme:

Eurocos soll Commodore-Anwendern helfen

MÜNCHEN (CW) - Eine Alternative zur bisherigen Lösung von Meß- und Steuerproblemen für alle Commodore-Anwender im technischen Bereich will die ees-GmbH, München, mit ihrem Industrierechner "Eurocos" entwickelt haben.

19-Zoll-Rahmen, Europakartenformat, Einschubkarten und "Commodore-Kompatibilität" charakterisieren, so der Münchner Hersteller, die Neuentwicklung. Je nach Anwendungsproblem kann der Rechner kartenweise aufgebaut und mit den erforderlichen Kassetteneinschüben wie Floppy, Bildschirm oder Winchesterplatte bestückt werden.

Als Einsatzmöglichkeiten kommen Anwendungen wie Regel- und Steuervorgänge, Meßdatenerfassung und Prüfmittelbau in Frage. Für rund 8700 Mark bietet das Münchner Unternehmen folgende Konfiguration an: Monitorkassette mit 40x25 Zeichen-Bildschirm, externe Tastatur, 80-KB-Floppy, 32-KB-Hauptspeicher sowie 22-KB-Commodore-kompatibles Betriebssystem.

Informationen: ees GmbH, Pelkovenstr. 49, 800 München 50, Telefon: 089/1 41 10 77