Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.2007

Euronics entdeckt das Internet

Von Freitag bis Sonntag fand auf der Leipziger Messe der Euronics Kongress statt. Rund 3.000 Vertreter von etwa 1.000 Mitgliedsfirmen besuchten die Stände von zirka 200 Aussteller. Im Mittelpunkt der Zusammenkunft stand das neue Markenleitbild der Händlermarke Euronics.

Von Ulrike Goreßen

Die Euronics Deutschland eG blickt sehr optimistisch in die Zukunft. Der zweitgrößte Marktteilnehmer und die zugleich größte Verbundgruppe im Fachhandel für CE in Deutschland hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Zentralumsatz um 5,3 Prozent gesteigert. "Für das Geschäftsjahr 2006/2007 erwarten wir ein Wachstum des Zentralumsatzes auf zirka 1,5 Milliarden Euro (1,44 Milliarden Euro im Vorjahr)", betonte Werner Winkelmann, Vorstandssprecher der Euronics Deutschland eG und Präsident von Euronics International im Rahmen des Kongresses.

Der Markt der Consumer Electronics sei weiterhin sehr dynamisch. Zum einen habe die Mehrwertsteuer-Erhöhung zum Jahresanfang nicht den befürchteten Knick im Kaufverhalten der Konsumenten herbeigeführt. Zum anderen belegen die neuesten Zahlen des Konsumklimaindexes der GfK, dass die Konsumfreude in Deutschland im Verlauf des Jahres noch anziehen werde.

Ein besonders dynamisches Wachstum verzeichnet der TV-Markt. "Im letzten Jahr stieg der Absatz hoch auflösender TV-Geräte um 365 Prozent. In diesem Jahr wird sich der Trend fortsetzen, wenn auch in abgeschwächter Form. Prognosen gehen von einem Wachstum von 67 Prozent aus", so Winkelmann.

Ein weiterer Wachstumsmarkt ist laut Winkelmann der Handel über das Internet. Während im Jahr 2000 der Wert der online getätigten Transaktionen noch 2,5 Milliarden Euro betrug, lagen sie 2006 bereits bei 16,3 Milliarden Euro, Tendenz steigend. "Euronics hat im Rahmen der Multi-Channel-Strategie ein neues Shop-Konzept entwickelt", berichtete Winkelmann. Die neue "Mega Company Homepage" (www.megacompany.de) ist gerade frei geschalten worden. Der Endverbraucher kann dort exklusive Angebote einsehen, aussuchen und online bestellen. Die Waren werden ihm zugeschickt oder der Kunde kann sie beim Euronics-Händler in der Nähe abholen

Auch bei der Internationalisierung macht die Gruppe Fortschritte. Seit Beginn des Jahres hat Euronics International mit Expert-Corso aus Russland und Tekniset aus Finnland zwei neue Mitglieder. Durch die beiden neuen Mitglieder erreicht Euronics International nun fast 600 Millionen Kunden in Europa. Die grenzüberschreitende Kooperation betreut jetzt 27 Partnerunternehmen in 26 Ländern, die insgesamt rund 40.000 Mitarbeiter beschäftigen. Der Umsatz von Euronics International betrug 2006 zirka 10,8 Milliarden Euro und wird durch die neuen Mitglieder noch einmal um rund zehn Prozent auf rund 11,7 Milliarden Euro steigen.