Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.1990

Europa in der Hängematte?

"Zum ersten Mal seit dem 18. Jahrhundert kommt die Kraft, die eine industrielle Revolution vorantreibt, nicht aus Europa. Europa ist dabei, die dritte industrielle Revolution zu verpassen."

Michel Albert, Präsident der Assurances Generales de France, 1983.

"Der Binnenmarkt muß in erster Linie den europäischen Unternehmen Vorteile bringen. Diese Zielsetzung muß in den Vordergrund gestellt werden."

Umberto Agnelli, Präsident der Fiat Auto, 1989.

"Europa zieht sich in bequeme Selbstgefälligkeit zurück. Die Unternehmen finden Gefallen an behaglichen Kartellen, die Verbraucher optieren für Produkte aus Drittländern, und den europäischen Bürgern fehlt es an Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit.

Yoshihisa Watanabe, Vorstandsvorsitzender der Pan Asian Enterprises, 1990.

"Die offizielle DV-Politik bleibt auf Förderkurs (Kennworte Gießkanne und Hängematte); wie gelähmt sehen die Verantwortlichen in Bonn, Paris, London, Amsterdam und Rom zu, wie sich die Amerikaner und Japaner den europäischen Elektronik- und Computermarkt untereinander aufteilen. Eine klare Linie in der europäischen Reaktion ist nicht zu erkennen."

Dieter Eckbauer, Chefredakteur der COMPUTERWOCHE, 1989.