Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.2006

Europäische Kommission lässt sich von LogicaCMG helfen

Der IT-Dienstleister soll die IT-Qualität für die Generaldirektion Steuern und Zollunion sichern.

Einen Vertrag mit fünfjähriger Laufzeit und einem Gesamtvolumen von 14 Millionen Euro haben die Europäische Kommission und LogicaCMG geschlossen. Im Rahmen des Abkommens wird der britisch-niederländische Serviceanbieter die Generaldirektion Steuern und Zollunion bei der Qualitätssicherung und -kontrolle ihrer IT-Projekte unterstützen.

Die Direktion entwickelt EU-Richtlinien für Steuern und Zölle und sorgt für die korrekte Implementierung der von Europarat und Parlament verabschiedeten Steuer- und Zollgesetze. Für ihre operativen Aufgaben sind eine Reihe von IT-Systemen im Einsatz, die sich in verschiedenen Phasen ihres Lebenszyklus’ befinden und folglich auch unterschiedliche Anforderungen an die Wartung stellen.

Bessere Qualitätskontrolle

Große Teile der IT-Entwicklung und des Betriebs hat die Generaldirektion an externe Anbieter vergeben. Diese arbeiten jedoch nach den Vorgaben des direktionseigenen Qualitätssicherungssystems "Tempo". LogicaCMG soll nun die Qualitätskontrolle für alle IT-Lieferungen und Dienstleistungen sowie den Test-Support, die Audits der Serviceanbieter, und die Wartung des Tempo-Systems übernehmen. (qua)