Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.12.2008

Europäische Rechenzentren: Googles Wilde 13

Der Internet-Riese hostet seine Services quer über den Kontinent - von Dublin bis Moskau.

Google hält die Standorte seiner Server-Farmen streng geheim. Das hat das Web-Reporting-Unternehmen "Royal Pingdom" nicht davon abgehalten, anhand von Informationen aus Googles Entwicklerabteilung und geschicktem IP-Tracing die meisten aufzuspüren. Demnach ist das Unternehmen in Europa mit 13 laufenden und geplanten Rechenzentren vertreten. Neben den Hauptstädten Irlands und Englands, Dublin (1) und London (2), hostet das Unternehmen auch in Paris (3) und im belgischen Mons (4). In den Niederlanden stehen gleich zwei Farmen: in Groningen (5) und Eemshaven (6). Deutschland wird die Ehre zuteil, mit Berlin (7), Frankfurt am Main (8) und München (9) als einziger europäischer Staat drei Google-Rechenzentren beherbergen zu dürfen. Zürich (10), Mailand (11), der geplante Standort bei Linz (12) und Moskau (13) komplettieren die Googlesche Europakarte. (sh)