Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.1983 - 

Konzentration auf den deutschen Besucher:

Europe Software '83 öffnet ihre Pforten

UTRECHT (hh) - Stark auf den deutschen Markt konzentrieren sich die Veranstalter der dritten Europe Software '83, die vom 17. bis 19. Mai in Utrecht stattfindet.

Auf rund 6000 Quadratmetern Standfläche präsentieren knapp 200 Aussteller ihre Produkte. Fast 20 Prozent kommen aus der Bundesrepublik oder sind in Deutschland vertreten, teilt die Koninklijke Nederlandse Jaabeurs mit. Die Schwerpunkte des Ausstellungsprogramms sollen dem Vernehmen nach Business Graphics und CAD-Lösungen sein. Neben diesen Exponaten sind Produkte aus den Bereichen Standardsoftware, Dienstleistungen und Betriebssystemsoftware angekündigt.

Konzentrierten sich die ersten Messen in Utrecht auf das Publikum aus Großbritannien, den Benelux-Staaten und den USA, so bemühen sich die Veranstalter diemal um die deutschsprachigen Besucher.

Begleitend zu der Ausstellung finden Fachveranstaltungen in deutscher Sprache statt. Die Themenkreise, die auf diesen Veranstaltungen angesprochen werden, drehen sich um das Tuning von Großrechnern, die Softwarequalität, Anforderungen an Mikrocomputersoftware, CAD/CAM sowie um die Unternehmenskommunikation. Zu diesen Veranstaltungen wird eine deutschsprachige Begleitschrift herausgegeben.

Die Messe soll nach dem Willen der Veranstalter aber auch Auskunft über die niederländischen Aktivitäten auf diesem Gebiet geben. So hat die holländische Regierung ein Programm verabschiedet, das die Chancen niederländischer Softwarehäuser insbesondere auf dem Exportsektor verbessern soll. 285 Millionen Gulden sind hierfür bereitgestellt worden.

Dem Umsatz nach stehen die niederländischen Softwareunternehmen an fünfter Stelle hinter Frankreich, Großbritannien, Italien und Deutschland. Der Gesamtumsatz in dieser Branche belief sich 1981 auf rund 1,5 Milliarden Mark.

Die Utrechter Messe soll einen Überblick über die Leistungsfähigkeit dieser Branche in unserem Nachbarland geben.