Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.07.2010

Evotec stärkt Forschungsallianzgeschäft durch Übernahme von DeveloGen

HAMBURG (Dow Jones)--Die Evotec AG stärkt ihr Forschungsallianzgeschäft durch die Übernahme der DeveloGen AG, ein auf die Erforschung von Therapien zur Behandlung von Stoffwechselerkrankungen spezialisiertes Unternehmen. Wie das Hamburger Biotechnologie-Unternehmen am Mittwoch mitteilte, erweitert diese Transkation Evotecs Portfolio um zwei Allianzen mit Boehringer Ingelheim sowie mit Andromeda (Teva). Das TecDAX-Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, der global führende Allianzpartner in der Wirkstoffforschung und frühen Wirkstoffentwicklung für Pharma- und Biotechnologieunternehmen zu werden.

HAMBURG (Dow Jones)--Die Evotec AG stärkt ihr Forschungsallianzgeschäft durch die Übernahme der DeveloGen AG, ein auf die Erforschung von Therapien zur Behandlung von Stoffwechselerkrankungen spezialisiertes Unternehmen. Wie das Hamburger Biotechnologie-Unternehmen am Mittwoch mitteilte, erweitert diese Transkation Evotecs Portfolio um zwei Allianzen mit Boehringer Ingelheim sowie mit Andromeda (Teva). Das TecDAX-Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, der global führende Allianzpartner in der Wirkstoffforschung und frühen Wirkstoffentwicklung für Pharma- und Biotechnologieunternehmen zu werden.

Der Kaufpreis beinhaltet den weiteren Angaben zufolge bis zu 14 Mio EUR in Evotec-Aktien aus genehmigtem Kapital und einer erfolgsabhängigen Earn-Out-Zahlung in bar. Davon werden 4 Mio Aktien sofort bei dem im August erwarteten Abschluss der Transaktion ausgegeben. Bis zu 3 Mio weitere Aktien würden hinterlegt; ihre Ausgabe ist abhängig von bestimmten Unternehmensereignissen und Garantien. Ferner sind die DeveloGen-Aktionäre berechtigt, anteilige erfolgsabhängige Cash-Zahlungen (Earn-out) für zukünftige Meilensteine und Lizenzeinkommen aus den übernommenen Programmen zu erhalten.

Die erforderlichen 2 Mio EUR Barmittel, die benötigt würden, um insbesondere laufende Verpflichtungen von DeveloGen zu bedienen, haben laut Evotec keine Auswirkungen auf die eigenen Finanzziele. Evotec gehe für das laufende Jahr unverändert von mindestens 15% Umsatzwachstum und Forschungs- und Entwicklungsausgaben von ca. 10 Mio EUR aus und rechne zum Ende des Jahres mit einer Liquidität von mehr als 64 Mio EUR.

Der derzeitige CEO von DeveloGen, Cord Dohrmann, wurde von Evotec mit Wirkung zum 1. September zum Chief Scientific Officer und Mitglied des Vorstands ernannt.

Webseite: www.evotec.com DJG/brb/cbr

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.