Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


12.08.2010

Evotec wird zum Halbjahr profitabel und erhöht Umsatzprognose

FRANKFURT (Dow Jones)--Hohe Meilensteineinkünfte und eine starke Zunahme der Wirkstoffforschungsallianzen haben dem Hamburger Biotechunternehmen Evotec im ersten Halbjahr einen kräftigen Umsatzanstieg und ein positives Ergebnis beschert. Sowohl auf operativer Basis als auch auf der Nettoebene erreichte das Unternehmen erstmals die Gewinnzone. Vor dem Hintergrund des starken ersten Halbjahres erhöhte Evotec die Umsatzprognose und bestätigte die übrigen Finanzziele.

Der Konzernumsatz soll im Gesamtjahr nun um mehr als 20% auf 52 Mio EUR bis 54 Mio EUR zulegen. Bisher waren ein Anstieg auf 48 Mio EUR bis 50 Mio EUR in Aussicht gestellt worden. Alle anderen Finanzziele blieben unverändert bestehen, teilte das im TecDAX gelistete Unternehmen am Donnerstag mit. Das operative Ergebnis soll sich demnach signifikant gegenüber dem Vorjahr verbessern, die Liquidität von mehr als 64 Mio EUR will das Unternehmen auf Basis gegenüber 2009 unveränderter Wechselkurse bis Jahresende beibehalten.

Den weiteren Angaben zufolge kletterte der Umsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres um 33% auf 25 Mio EUR. Das operative Ergebnis war mit 0,3 Mio EUR positiv nach einem operativen Verlust von 29,1 Mio EUR in der entsprechenden Vorjahresperiode. Auch auf Nettobasis wurde mit 0,1 Mio EUR die Profitabilität erreicht. Im ersten Halbjahr 2009 war noch ein Nettoverlust von 30,4 Mio EUR angefallen.

Die Forschungsallianzumsätze seien dynamisch gewachsen, erläuterte das Unternehmen. So sei etwa mit der Roche-Tochter Genentech im Juni eine neue mehrjährige strategische Allianz geschlossen worden. Zudem seien Meilensteinzahlungen in unterschiedlichen Indikationsgebieten in Kooperation mit Boehringer Ingelheim verdient worden. Auch mit anderen Partnern seien Fortschritte erzielt und neue Projekte gestartet oder verlängert worden, erläuterte das Unternehmen.

Webseite: www.evotec.com - Von Heide Oberhauser-Aslan, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 113, heide.oberhauser@dowjones.com DJG/hoa/kla

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.