Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.04.2014 - 

Führungswechsel bei Recommerce-Anbieter

Ex-MyBy-Chef Daniel Boldin ist neuer CEO von Asgoodasnew

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Der frühere Geschäftsführer von MyBy.de und ProMarkt Daniel Boldin ist neuer CEO von Asgoodasnew Electronics. Christian Wolf, der den Recommerce-Anbieter unter dem Namen Wirkaufens gründete, soll dem Unternehmen nach Willen der Investoren weiter als Berater dienen.
Wieder zurück in der Elektronikbranche: Daniel Boldin
Wieder zurück in der Elektronikbranche: Daniel Boldin

Neue Aufgabe für Daniel Boldin: Der 39-jährige wurde zum CEO der Asgoodasnew Electronics GmbH bestellt. Damit ist Boldin zwei Jahre nach seinem Ausscheiden bei ProMarkt wieder in die Elektronikbranche zurückgekehrt. Als enger Mitarbeiter von Thomas Middelhoff, dem früheren Chef des Warenhauskonzerns Arcandor (Karstadt/Quelle), wurde der Manager 2007 zum Geschäftsführer des gemeinsam mit dem Springer-Medienkonzern gegründeten Onlineshops MyBy.de bestellt. Nach der zwischenzeitlichen Insolvenz von Myby und der Übernahme durch den Handelskonzern Rewe amtierte Boldin seit Mitte 2010 als Geschäftsführer Ware bei der Elektronik-Kette ProMarkt.

Bei Asgoodasnew ersetzt Boldin nun Christian Wolf, der den Recommerce-Anbieter 2009 unter dem Namen Wirkaufens.de gründete. Zunächst hatte sich das Unternehmen nur auf den Ankauf gebrauchter Elektronikartikel spezialisiert, die über Online-Plattformen wie eBay und ins Ausland verkauft wurden. Im vergangenen Jahr wurde mit Asgoodasnew.com ein ergänzender Endkunden-Shop für generalüberholte Elektronikgeräte eröffnet und firmierte das in Frankfurt/Oder und Berlin ansässige Unternehmen in Asgoodasnew Electronics um.

Der Führungswechsel bei dem Recommerce-Anbieter dürfte mit den gewachsenen Ambitionen der inzwischen recht illustren Investoren zusammenhängen: So halten neben dem französischen Venture-Capital-Geber Ventech, der mit gut 20 Prozent an Asgoodasnew beteiligt ist, auch die Beteiligungsunternehmen Brandenburg Capital, Point Nine (ehemals Team Europe) sowie SevenVentures (ProSiebenSat1) Anteile im niedrigen zweistelligen Bereich an dem Unternehmen.

Auch der neue CEO des Recommerce-Anbieters spiegelt in einer Stellungnahme die hohen Erwartungen wider: "Das Ziel von Asgoodasnew ist, unsere Position als Nummer 1 in Deutschland auszubauen - mit Investitionen in unseren eigenen Online Shop - und in den europäischen Top-5-Märkten mittelfristig die Marktführerschaft zu erringen", erklärt Boldin. Die bis dato aktuellste Umsatzzahl von Wirkaufens/Asgoodasnew stammt aus dem Jahr 2012 und liegt bei 9 Millionen Euro.

Respekt für Geschäftsmodell des Firmengründers

Seitens der Investoren kommentiert Claire Houry, General Partner Ventech, die Personalie: "Mit Daniel Boldin hat Asgoodasnew einen ausgewiesenen Retail- und Etail-Experten mit großer Führungserfahrung als CEO verpflichten können." Und Thomas Krause, Prokurist bei Brandenburg Capital, ergänzt: "Wir sind überzeugt, mit Daniel im deutschen Markt ein nachhaltiges, starkes Wachstum generieren zu können - ebenso wie in den größten Internet-Märkten Europas."

Unternehmensgründer Christian Wolf wird der Geschäftsführung von Asgoodasnew als Berater für die weitere Internationalisierung zur Verfügung stehen. Investor Thomas Krause dankt Christian Wolf in diesem Zusammenhang für die "erfolgreiche Umsetzung der Idee, mit einer eigenen ‚Factory‘ hochwertige gebrauchte Consumer Electronic in einen Zustand ‚so gut wie neu‘ zu versetzen und online zu verkaufen. Damit hat Christian im Internet ein neues Businessmodell geschaffen und nachhaltig etabliert." (mh)

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!