Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ex- und Import mit Objectif


26.03.1999 - 

Ex- und Import mit Objectif Datenaustausch in verteilten Projekten

BERLIN (CW) - Die Microtool GmbH erweitert das objektorientierte Case-Tool "Objectif" in der Version 4.0 um neue Export- und Importfunktionen für den Datenaustausch.

Beim Export erzeugt das Werkzeug eine Datei im XML-Format und überträgt dorthin die ausgewählten Packages. Für jedes semantische Objekt gibt es einen Eintrag in der Exportdatei. Dorthin werden Informationen geschrieben wie zum Beispiel Angaben über die hierarchisch übergeordneten Pakete oder Objekte, die nicht in der Exportmenge liegen, aber daraus referenziert werden.

Der Importvorgang beginnt mit der Auswahl einer XML-Datei. Zunächst vergleicht das System die Repository-Struktur, die sich in der Importdatei befindet, mit dem Ziel-Repository. Der darüber erstellte Bericht listet alle Aktionen auf, die das Tool beim Import auf dem Ziel-Repository vornehmen wird. Anschließend folgt der eigentliche Import. Zeigt der Report Konflikte an oder enthält er nicht gewünschte Aktionen, kann der Anwender das Problem zuerst lösen oder den Vorgang abbrechen. Das Ergebnis des Ex- und Imports ist ein Repository, das die Konsistenz der Entwicklungsergebnisse sicherstellen soll. Wird ein Element unter Objectif geändert, wird diese Modifikation in allen Diagrammen und Stellen im Code übernommen.