Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.1990

Excelerator analysiert Cobol-Code

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (pi) - Ein Softwareprodukt, mit dem der Code vorhandener Cobol-Programme analysiert werden kann, offeriert die deutsche Niederlassung des US-Anbieters Index Technology, die Excelerator Software Deutschland GmbH mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart.

Das Produkt mit der Bezeichnung XL/Recover (Excelerator for Design Recovery) analysiert neben Cobol-Programmen auch eine Datenbank-Definition nach IMS oder CICS, wobei Datenstrukturen, Ablaufcode und Screen-Maps für jedes Modul erfaßt und in eine Hochsprache umgesetzt werden. Laut Anbieter bestehen Schnittstellen zu diversen Code-Generatoren von Pansophic, Sage Software und IBM; eine eigene Generator-Software sei ebenfalls geplant. Obschon der Hersteller bereits eine OS/2-Version ins Auge gefaßt hat, läuft XL/Recover bislang nur unter MS-DOS.