Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.09.1986

Expansionspläne bei Programatic

WIEN (apa) - Seit die österreichische Niederlassung des Software- und Dienstleistungsunternehmens Programatic ohne ihren bisherigen Geschäftsführer auskommen muß, leitet der Area-Manager für den deutschsprachigen Raum, Björn T. Kärrberg, deren Geschäfte. Er plant, die Möglichkeiten des österreichischen Markt besser als bisher auszuschöpfen.

Kärrberg schließt nicht aus, seinen Schreibtisch vom Düsseldorfer Zentralbüro nach Wien zu verlegen. Die ein Jahr alte österreichische Tochter der zweitgrößten europäischen Software- und Beratungsgruppe bezeichnet er als deren "schwächstes Bein". Sie residiert zur Zeit mit einer halbierten Mannschaft von acht Mitarbeitern im Ericsson-Gebäude in Wien-Inzersdorf.

Kärrberg hält mittelfristig eine Erweiterung auf 25 Mitarbeiter für vorstellbar. Dabei denkt er vor allem an qualifizierte Verkäufer und "Beratungspersönlichkeiten". Rund die Hälfte der insgesamt 3000 Programatic-Beschäftigten übt eine beratende Tätigkeit aus. Außerdem gebe es einen Bedarf an Systementwicklern für Datenbankprodukte. Ein Datenbanksystem sowie Electronic-Mail-Produkte bilden den Angebotsschwerpunkt des Unternehmens. Zu einer zeitlichen Konkretisierung seiner Expansionspläne konnte Kärrberg sich nicht entschließen.