Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Verbundgruppe meldet Umsatzsteigerung

Expert will Wachstumskurs 2015 fortsetzen

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Der Trend, wonach sich Expert merklich besser schlägt, als die mit Umsatzrückgängen kämpfenden Wettbewerber Euronics und EP, hält an: Nach neun Monaten liegt die Verbundgruppe im Geschäftsjahr 2014/15 bei einem Umsatzplus von 6,6 Prozent.
Geht optimistisch ins neue Jahr: Expert-Vorstandschef Volker Müller
Geht optimistisch ins neue Jahr: Expert-Vorstandschef Volker Müller
Foto: Expert

Das aktuelle Wirtschaftsjahr der Expert AG endet zwar erst im März 2015, doch der Vorstandsvorsitzender der Verbundgruppe Volker Müller nutzt den Jahreswechsel bereits für ein Zwischenresümee. "In den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres verzeichneten wir eine deutliche Umsatzsteigerung von 6,6 Prozent. Daher können wir schon jetzt davon ausgehen, dass wir das Wirtschaftsjahr 2014/2015 sowohl im Umsatz als auch im Ertrag besser als das bereits positiv verlaufene Vorjahr abschließen werden", so Müller. Expert hatte 2013/14 ein Umsatzwachstum von 1,5 Prozent erzielt - allerdings wurde in dem Jahr auch die Verkaufsfläche merklich ausgeweitet.

Wie Expert-Chef Volker Müller berichtet, hätten ein erfolgreiches Jahresendgeschäft und das sich stabilisierende TV-Geschäft zu großen Teilen zur erfreulichen Geschäftsentwicklung bei Expert beigetragen. "Der WM-Impuls im Frühjahr und Sommer letzten Jahres hat uns ein gutes TV-Geschäft beschert, auch wenn sich dieser Effekt, auf das gesamte Jahr gesehen, natürlich relativiert hat", so Volker Müller. Umso wichtiger sei das Saisongeschäft gewesen, in dem Expert mit einem neuem, jünger gestaltetem Werbe-Auftritt eine hohe mediale Präsenz - insbesondere im TV - habe erzielen können.

Ziel: Stärker wachsen als die Branche

Pünktlich zum Start ins Weihnachtsgeschäft erweiterte Expert seinen Online-Auftritt und zeigt seitdem das gesamte Produktsortiment auch im Internet. Zwar handelt es sich dabei nicht um einen "echten" Onlineshop, doch fällt die Einschätzung des Expert-Chefs positiv aus: "Mit den Reaktionen sind wir sehr zufrieden. Sowohl bei Gesellschaftern als auch bei den Kunden kommt das neue Online-Angebot sehr gut an", freut sich Volker Müller.

Was die Aussichten der Verbundgruppe für das kommende Jahr betrifft, gibt sich Müler selbstbewusst: "Die Branche wird 2015 durchaus Chancen bereit halten. Expert hat den Ehrgeiz diese nicht nur zu nutzen, sondern sich darüber hinaus besser als die Branche zu entwickeln." Damit dies gelingte habe Expert in 2014 vielfältige Optimierungen vorgenommen. So wurde u.a. in die Logistik und die IT am Standort Langenhagen investiert. Im ersten Quartal 2015 wird zudem der Erweiterungsbau der Zentrale bezugsfertig sein. Bisher ausgelagerte Bereiche werden dann im erweiterten Verwaltungsgebäude integriert, was eine effizientere Zusammenarbeit insbesondere zwischen Marketing und Vertrieb gewährleisten soll. "Es gab viele kleine und große Veränderungen, Anpassungen und Optimierungen in 2014. Doch wir wissen auch, dass Erfolg mehr ist, als die Summe der Einzelteile. Expert ist vorbereitet", erklärt dazu der Vorstandschef der Verbundgruppe. (rw)